Die toskanische Mittelalterstadt Volterra strahlt einen faszinierenden Charme aus und bietet seinen Besuchern eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Vielen ist Volterra auch wegen der Vampir-Saga Twilight ein Begriff.

Die Stadt Volterra liegt in der Provinz Pisa, ca. 45 km entfernt von der Etruskischen Küste. In ca. 550 m Höhe thront diese stolze Stadt auf einem Bergrücken und ist schon bei der Anreise von Weitem zu sehen. Mit knapp 11.000 Einwohnern ist Volterra als Kleinstadt zu bezeichnen. Diese mittelalterliche und Romantik versprühende Stadt ist ein begehrtes Ausflugsziel in der Toskana. Die beste Reisezeit ist sicherlich wegen der gemäßigteren Temperaturen das Frühjahr und der Herbst. Doch selbst im heißen Monat August ist die Stadt zwar gut besucht aber nicht überlaufen.

In Volterra findet man eine Vielzahl architektonischer Zeugnisse der verschiedenen Epochen, die die Stadt erlebt und geprägt hat.